Sie sind schwanger! Dies ist der beste Zeitpunkt, um etwas für sich zu tun. In der Schwangerschaft muss der Körper vermehrt arbeiten, wird stärker belastet und produziert eine Vielzahl von Hormonen in großer Menge. Diese Hormone wirken sich nicht nur positiv auf den Körper aus und können eine Vielzahl von Schwangerschaftsbeschwerden auslösen. Yoga wirkt diesen Vorgängen gezielt entgegen oder gleicht sie aus. Generell fördert Yoga die Gesundheit von werdender Mutter und Ungeborenem. Durch körperliches und geistiges Training, aber auch durch das Erlernen einer richtigen und effektiven Atmung können sich die Schwangeren optimal auf die Geburt vorbereiten. Entweder in Ergänzung zum traditionellen Geburtsvorbereitungskurs oder vielleicht beim zweiten Kind stattdessen zum Vorbereiten, Entspannen und Zeit für sich und das neue Baby haben.


Sie können sich auf folgende allgemeine Wirkungen von Yoga freuen, die Ihnen besonders jetzt in der Schwangerschaft zugutekommen:


  • Neue Kraft und Energie
  • Der Körper wird gefordert und gefördert
  • Lösung von Stress und Verspannungen
  • Verbesserung des eigenen Körpergefühls
  • Verbesserung der Atmung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Schnellere Ausscheidung von Giftstoffen und Lösung von Ablagerungen an Gelenken und Muskeln
  • Stabilisierung des Blutkreislaufs, verbesserte Durchblutung, Kräftigung des Herzmuskels
  • Nerven, Muskeln und Reflexpunkte werden gestreckt und stimuliert
  • Seelisches Gleichgewicht und Erweiterung des Bewusstseins



Der Kurs beinhaltet:

Atemübungen:
Während der Schwangerschaft ist ein tiefes Atmen besonders wichtig, dabei kann der Körper beim Einatmen viel Sauerstoff aufnehmen, um die Zellen und das Blut gesund zu erhalten. Wachstum und Gedeihen des Kindes im Mutterleib sind in großem Maße von der Qualität des mütterlichen Blutes abhängig.

Aufwärmübungen:
Durch diese Übungen lockern sich Ihre Muskeln und die Wirbelsäule

Entspannungsübungen:
Durch die Tiefenentspannung bringen Sie Körper, Geist und Seele in einen vollkommenen Ruhezustand, aus dem Sie neue Energie schöpfen werden. Verspannungen lösen sich und der Kopf wird frei. Das ist auch für die Geburt von großer Bedeutung. Sie lernen Wehenpausen voll auszuschöpfen, zum anderen lernen Sie die Gesichtsmuskeln aktiv für eine leichtere Geburt einzusetzen.

Meditationsübungen:
Das Ziel der Meditation ist die Gedanken zum Stillstand zu bringen. Das Bewusstsein für Ihre Körper empfinden wird geschult, verfeinert die Sinne und beruhigt die Nerven.

Yoga-Übungen:
Yoga-Übungen helfen, das allgemeine Wohlbefinden zu steigern, stressbedingte Verspannungen zu lösen, den Beckenboden zu stärken, Schwangerschaftsbeschwerden vorzubeugen beziehungsweise zu lindern (Krampfadern, Ödeme in Beinen und Händen, Rücken-, und Ischiasschmerzen, Verspannungen, Müdigkeit, Sodbrennen, Hämorrhoiden, Blähungen) und Übungen zur Geburtsvorbereitung

Leichtes Konditionstraining und Igelballmassage

Der Kurs besteht aus 5 Einheiten zu je 60 Minuten.
Die Kursgebühr beträgt 50 € ( zur ersten Kursstunde mitbringen)
Bitte mitbringen/anziehen: bequeme (Sport)Kleidung, dicke Socken, Decke oder großes Saunatuch
< br/> Für Mütter, die nicht das erste Kind erwarten und die diesmal an keinem Geburtsvorbereitungskurs teilnehmen, kann dieser Kurs stattdessen teilweise mit der Krankenkasse abgerechnet werden.
Es entstehen dann lediglich Kosten von 20 Euro. Bitte bei der schriftlichen Anmeldung vermerken bzw. angeben!